aws Digitalisierung – spezielle Konditionen / Bedingungen: KMU.E-Commerce
aws Digitalisierung
Was fördern wir – wie und in welcher Höhe?
Unterstützt werden Betriebsmittelfinanzierungen (z. B. Wareneinkäufe, Personalkosten) sowie Finanzierungen für die Stundung von bestehenden Kreditlinien an gesunde Unternehmen, die aufgrund der gegenwärtigen „Coronavirus-Krise" über keine oder nicht ausreichende Liquidität zur Finanzierung des laufenden Betriebes verfügen bzw. deren Umsatz- und Ertragsentwicklung durch Auftragsausfälle oder Marktänderungen beeinträchtigt ist, durch die Übernahme einer Garantie:
bis zu 100 % Garantiequote für einen Kredit von bis zu EUR 500.000,–
bis zu 90 % Garantiequote für einen Kredit bis zu EUR 27,7 Mio.*)
bis zu 80 % Garantiequote für einen Kredit bis zu EUR 1,5 Mio.
Garantielaufzeit max. 5 Jahre
Hinweis: Maximal mögliches Garantieobligo EUR 40 Mio. in der Gruppe. Hierbei ist ein bereits bei der aws bestehendes Vorobligo zu berücksichtigen.
*) Der Kreditbetrag darf bei Krediten, deren Laufzeit über den 31. Dezember 2020 hinausgeht, folgende Grenzen nicht übersteigen:
Doppelte Lohn- und Gehaltskosten des geförderten Unternehmens im Jahr 2019, oder 25 % des Gesamtumsatzes des Unternehmens im Jahr 2019 oderin angemessen begründeten Fällen auf Grundlage einer Selbstauskunft des Unternehmens, in dem der Liquiditätsbedarf dargelegt wird, kann der Kreditbetrag erhöht werden, um den Liquiditätsbedarf für die kommenden 18 Monate zu decken
Kosten
Aufbau von professioneller Internetpräsenz zur Vermarktung und Vertrieb von Produkten und Dienstleistungen, einschließlich Buchungsplattformen Einführung und Ausbau von Online-Shops sowie Nutzung von Auktions- Verkaufs- oder Dienstleistungsplattformen, Social Media Tools, Website-Monitoring und Content-Marketing Einrichtung und Optimierung von Onlineshops im Hinblick auf M-Commerce und deren Nutzerfreundlichkeit Unterstützung bei E-Commerce-Geschäftsprozessen (Warenbereitstellung, Logistik, Zahlungsverfahren, Customer-Relationship-Management) IT-Security, Schutz vor Cyberattacken bei E-Commerce-Lösungen Einrichtung bzw. Verwendung von am Markt verfügbaren E-Commerce-Gütezeichen Förderungsfähig sind aktivierungspflichtige Neuinvestitionen (materielle und immaterielle Investitionen) sowie damit im Zusammenhang stehende Leistungen externer Anbieter (z. B. Programmiertätigkeiten, [Cloud-]Softwarelizenzen), die in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Investitionsprojekt stehen. Kosten für die beschriebenen (Cloud-)Softwarelizenzen können maximal für 12 Monate gefördert werden und die Bezahlung dieser Kosten für diesen Zeitraum muss bei der Abrechnung nachgewiesen werden.
Damit ergibt sich eine Abgrenzung zum Digitalisierungsprogramm KMU.Digital 2.1, welches auch E-Commerce-Projekte unterstützen kann, bei dem aber die Projektuntergrenze bei EUR 3.000,– und die Projektobergrenze bei EUR 30.000, mit einem maximalen Zuschuss von EUR 6.000,– liegt und eine ausbezahlte Beratungsförderung verpflichtend voraussetzt.

Auszahlung
Der nicht rückzahlbare Zuschuss wird als Einmalbetrag nach Abschluss des Projektes ausbezahlt.
Paul Diers

Bei Fragen zu Projekten der Unternehmenskunden
Tel.: +49 511 9 666 834
Fax: +49 511 9 666 701
E-Mail: paul.diers@zimtio.de